Ein Thema, viele Bücher!

Kinder stellen Fragen. Kinder wollen Wissen. Kinder wollen Verstehen. Kindern kann man mit Hilfe von Bilderbüchern auf verständliche Art die verschiedensten Thematiken, wie Flucht oder Krieg, aber auch Rivalität, nahe bringen. Einige schöne Beispiele dazu finden Sie hier aufgelistet:

9783707412758&width=70In “Komm sagte die Katze” rettet sich die Katze vor dem Hochwasser auf einen Baum. Der stürzt um und treibt mit ihr durch das Wasser. Auch andere Tiere treiben in den Fluten und sind in Not. “Komm”, sagte die Katze und half allen Tieren zu ihr auf den Baumstamm. Das Schwein, der Hund, der Hahn und die Henne, sogar der Fuchs vor dem sich viele der Tiere fürchten, fanden Platz in dem “Boot”….Als das Wasser sinkt finden alle wieder einen Platz zum Leben.

Eine nette Geschichte die auf liebevolle Art zeigt, dass man sich in der Not selbstverständlich hilft, dass man nicht nur an sich selber denken darf und dass jeder einen Platz braucht, an dem er leben kann. Die Geschichte fördert die soziale Kompetenz und Hilfsbereitschaft und ist ideal für zu Hause, im Kindergaren und in der Volksschule.


9783707411720&width=70“Dann rufen alle Hoppel Popp” ist die Geschichte von fünf kleinen Hasen, die zusammen in einem Hasenbau wohnen. Sie haben es gemütlich dort in ihrem Bau. Sie essen zusammen, kuscheln zusammen, spielen zusammen. Bis eines Tages ein anderer kommt und sie fragt wer von ihnen etwas ganz besonders gut kann. Unter den fünf Häschen entbricht ein Konkurrenzkampf. Sie finden heraus wer der Tapferste ist und wer der Schnellste. Von da an haben sie es schwer miteinander……bis eines Tages ein Dachs auftaucht und den fünf Häschen klar wird, dass sie nur gemeinsam stark sind und die Gefahr besiegen können.

Eine einfühlsame Geschichte über das “Besser-sein-als-der-Andere” und das “Miteinander-Leben”. Das Thema Rivalität ist kindgerecht und sinnerfassend dargestellt.


9783865663412&width=70Der Frosch hat eine wunderschöne Blume auf eine saftig grünen Wiese gepflückt. Das sieht die Maus und sie will die Blume unbedingt für sich haben. Es entbrennt eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen den Froschvolk und dem Mausevolk. Und diese Auseinandersetzung endet im Krieg.

Krieg beginnt im Kleinen, aus Wut wird ein Streit, auch Neid auf etwas oder Angst vor etwas kann dazu führen. Aus einem Streit wird mehr, es bauscht sich auf, eskaliert und endet in Krieg.“Warum” von Nikolai Popov zeigt die Entwicklung eines Konflikts von Anfang an. Das Besondere an dem Buch ist, dass es ganz ohne Wort auskommt. Man führt die Kinder mit eigenen Worten durch die dramatische Geschichte und man kann zusammen mit den Kindern eine Konfliktlösung suchen und finden.


9783895652684&width=70Akim wohnt in einem Dorf, weit weg vom Krieg, so meint er. Bis dieser plötzlich auch in Akims Heimat angekommen ist. Sein Haus wird zerstört, er rennt um sein Leben. Seine Familie verliert er aus den Augen und schlägt sich mit anderen Flüchtlingen, aber doch alleine, durch das Gebirge und den Grenzfluss bis zu einem Flüchtlingslager. Dort findet er dann auch seine Mutter wieder.

Mit beeindruckenden Bildern, aber wenig Text erzählt Claude Dubois die Geschichte einer Flucht und über das Schicksal das so vieler Kinder rund um die Welt teilen.


Diese vier Bilderbücher können Sie in der Mediathek ausleihen!



Advertisements

Neuzugänge im September

Ilija Trojanow – Macht und Widerstand

Ilija Trojanow hat sein Lebensbuch geschrieben: Ein schwindelerregender Blick in den Abgrund zwischen Macht und Widerstand.

Konstantin ist Widerstandskämpfer, einer, der schon in der Schulzeit der bulgarischen Staatssicherheit auffällt und ihrem Griff nicht mehr entkommt. Metodi ist Offizier, Opportunist und Karrierist, ein Repräsentant des Apparats. Sie sind in einen Kampf um Leben und Gedächtnis verstrickt, der über ein halbes Jahrhundert andauert.
Ilija Trojanow entfaltet ein breites zeitgeschichtliches Panorama von exemplarischer Gültigkeit. Eine Fülle einzelner Momente aus wahren Geschichten, die Trojanow seit den Neunzigerjahren in Gesprächen mit Zeitzeugen gesammelt hat, verdichtet er zu einer spannenden Schicksalserzählung von menschlicher Würde und Niedertracht. ›Macht und Widerstand‹ ist bewegende Erinnerungsarbeit, ein Roman, wie man ihn in seiner Entschiedenheit und poetischen Kraft lange nicht gelesen hat.

David Lagercrantz nach Stieg Larsson – Verschwörung

Roman

David Lagercrantz, 1962 geboren, debütierte als Autor mit dem internationalen Bestseller »Allein auf dem Everest«. Seitdem hat er zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht, zuletzt die virtuos geschriebene Lebensgeschichte Zlatan Ibrahimovićs. Im Dezember 2013 wurde er vom schwedischen Originalverlag und Stieg Larssons Familie ausgewählt, den vierten Band der Millennium-Romane zu schreiben. Lagercrantz ist verheiratet und lebt in Stockholm.

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter.

Lilli Gruber – Der Sturm

Die Kriegsjahre meiner Südtiroler Familie

Es ist eine Zeit des Umbruchs, nicht nur in Südtirol. Hella Rizzoli weiß, dass das Schicksal ihrer Heimat auch über ihr Leben bestimmt. Wenn sie weiterhin auf dem Gut ihrer Familie leben will, muss sie in Kauf nehmen, fortan Italienerin zu sein. Doch ihr Herz schlägt für die Sache der Deutschen, für die auch ihr Geliebter kämpft. Der aber ist weit fort in großer Gefahr – und sie muss allein durch den Sturm gehen.