Jane Austen–200. Todestag

Am 18. Juli jährt sich zum 200. Mal der Todestag von Jane Austen. Die britische Schriftstellerin gehörte zu der Zeit des Regency. Ihre Hauptwerke Stolz und Vorurteil und Emma zählen zu den Klassikern der englischen Literatur.

Austens Romane werden vom damals in der Literatur sehr verbreiteten und beliebten „courtship plot“ bestimmt. Im Mittelpunkt stehen junge Damen aus dem gehobenen ländlichen Bürgertum, der „Gentry“, die sich nach verschiedenen Schwierigkeiten und Lernprozessen selbst erkennen und denjenigen Mann heiraten, den sie lieben.

Eine gute Heirat war in der damaligen Zeit die einzige akzeptable Möglichkeit für eine junge Frau der „Gentry“, sich eine respektable Stellung in der Gesellschaft zu sichern. Andernfalls war sie ihr Leben lang – ähnlich wie Jane Austen selbst – vom Wohlwollen und der Großzügigkeit wohlhabender Verwandter abhängig. Alle drei Romane behandeln den Zwiespalt der Hauptfiguren, diese gesellschaftlich auferlegte „Pflicht“ zu erfüllen und trotzdem eine emotional und menschlich befriedigende Ehe einzugehen. Wie in all ihren Werken dient diese Rahmenhandlung der Autorin aber vor allem dazu, soziale, menschliche und gesellschaftliche Eigenarten aufzudecken, zu karikieren und mit feinem Humor zu kritisieren.

(Quellenangabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Jane_Austen)


Jane Austen Literatur in der Mediathek:

9783717520924&width=35Northanger Abbey

„Northanger Abbey“ ist, kurz gesagt, ein Roman über Realitätsferne in einer Zeit voller Doppelmoral.

„Mit fünfzehn wuchs sie sich zurecht; sie fing an sich Locken zu drehen und sich für Bälle zu interessieren; ihr Teint wurde klarer; Fülle und Farbe machten ihre Züge weicher; ihre Augen wurden lebhafter und ihre Figur betonter.“

Jane Austen über Catherine Morland in „Kloster Northanger“

9783746651064&width=35Stolz und Vorurteil

Die Geschichte handelt kurz gesagt davon, wie falscher Stolz und Vorurteile Menschen die Sicht auf den wahren Charakter eines Menschen nehmen können. Sie berichtet auch von den Schwierigkeiten, eine große Anzahl von Töchtern standesgemäß unter die Haube zu bringen


„Ich muss gestehen, dass ich sie für das entzückendste Geschöpf halte, das jemals im Druck erschienen ist; und wie es mir möglich sein soll, die zu tolerieren, die sie nicht wenigstens mögen, weiß ich nicht.“

Jane Austen über Elizabeth Bennet

9783421047694&width=35Jane Austen – Eine Entdeckungsreise durch ihre Werke

Warum Mr Darcy noch immer Herzen im Sturm erobert
Haben Sie schon einmal von Mr. Darcy geträumt? Wären Sie nicht auch gern die Auserwählte, der ein Gentleman wie Mr Knightley beim Contredanse sehnsüchtige Blicke zuwirft? Wie es im Herzen der Frauen aussieht, weiß keine Autorin so gut wie Jane Austen. Noch heute lieben und leiden viele Leserinnen mit den Schwestern Bennet und Dashwood, und die Welt der englischen Klassikerin fasziniert nicht weniger als vor 200 Jahren. Holly Ivins gewährt uns Blicke hinter die Fassaden der prunkvollen Herrenhäuser und beschreibt mit großer Lust am Detail, wie man sich als Dame schicklich kleidete und wie ein Gentleman seiner Angebeteten formvollendet den Hof machte. Sie erzählt davon, was Mann durfte, Frau aber nicht, für die es sich vor allem nicht ziemte, Romane zu schreiben. Lassen Sie sich entführen in den Alltag in der Regency-Zeit Holly Ivins weiht Sie ein in die Geheimnisse von Jane Austen.


Als ebook erhältlich:

9783159609751&width=35

9783159609775&width=35

9783159609812&width=35

9783159609836&width=35

9783159609850&width=35

9783159603681&width=35

9781681957418&width=35

9783159612102&width=35

9783159612119&width=35


März-Chronik 4

Mircea Eliade:

110. Geburtstag (†1986) – rumänischer Schriftsteller

CovergrafikIn diesem Buch werden die teils phantastischen und faszinierenden Schöpfungsmythen des Nahen Ostens, vor allem die der Ägypter, Hethiter und Hurriter, der Völker Kanaans und Israels, ihr Gefüge und ihre Funktion fundiert beschrieben und sachlich gedeutet. Die Kosmologien der orientalischen Völker – die Vorstellungen über die Entstehung und Entfaltung der Welt und des Lebens – sind nicht allein Zeugnisse der Weltliteratur; sie zählen zu den wichtigsten religiösen Vorstellungen der Menschheit, die auch das Denken der abendländischen Völker beeinflusst haben. In einer Gesamtschau haben Kenner der orientalischen Völker und ihrer Literatur der Mythen und Lehren dargestellt. Dieses Werk ist ein Buch für jeden, der sich mit alten Religionen befassen möchte oder nun an Mythologie und an Symbolik interessiert ist.


Vera Ferra-Mikura:

20. Todestag – österreichische Kinderbuchautorin; bekannt wurde sie vor allem durch ihre Geschichten über die Stanisläuse.

Folgende Bücher können Sie bei uns ausleihen:

Covergrafik

Covergrafik

Covergrafik

Covergrafik

Covergrafik

Covergrafik

Covergrafik


Douglas Adams:

65. Geburtstag (†2001) – amerikanischer Autor;

Ohne Abbildung – als Hörbuch im Bestand:

Die Letzten ihrer Art: eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde

Früher ist Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“ gefahren. Jetzt unternimmt er mit dem Zoologen Mark Cawardine eine Reise rund um den Globus, zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten des Planeten Erde, zu der Drachenechse von Komodo, zum größten und fettesten Papagei der Welt auf Neuseeland und zu den hörgeschädigten Delphinen des Yangtse.

März-Chronik 3:

Gabriel Garía Márquesz:

90. Geburtstag (†2014) – kolumbianischer Autor; Literatur-Nobelpreis 1982

Folgende Titel des Autors können Sie bei uns ausleihen:

Covergrafik

Chronik eines angekündigten Todes

In einem Dorf an der kolumbianischen Karibikküste feiert Bayardo San Roman seine Hochzeit. Ein prunkvolles Fest wird gefeiert, und dass die Braut den Bräutigam nicht liebt, scheint ein unwesentliches Detail, denn „Liebe erlernt sich“. Doch auf das Fest folgt der Skandal. Angela Vicario, die schöne Braut, wird noch in der Nacht von ihrem Ehemann ins Elternhaus zurückgebracht; sie war nicht mehr unberührt. Angela offenbart den Namen des angeblichen Täters, und mit Fleischermessern bewaffnet ziehen ihre Zwillingsbrüder los, um die Tat zu sühnen, das heißt, den Verführer zu töten. Das ganze Dorf erfährt von ihrer bitteren Pflicht. Jeder weiß, dass hier Vorurteile eine sinnlose Tat auslösen, doch niemand schreitet ein. Jahre später befragt der Ich-Erzähler alle Zeugen und rekonstruiert den Ablauf des tragischen Geschehens, die wenigen Stunden von der Ankündigung bis zur Ausführung des grausamen Verbrechens.


CovergrafikErinnerungen an meine traurigen Huren

Zu seinem 90. Geburtstag schenkt sich ein alter Mann, der sein Leben lang nur käufliche Liebe gekannt hat, in einem Bordell eine Nacht mit einem jungen, noch unberührten Mädchen. In dieser Nacht, der noch viele folgen sollten, betrachtet er verzaubert die schlafende Schöne und empfindet zum ersten Mal in seinem Leben Liebe.

Ein Roman voller Melancholie und Humor, voller Klugheit und Zärtlichkeit. Der alte Mann und das Mädchen, ein Thema der Weltliteratur wird von García Márquez auf meisterhafte Weise karibisch variiert.


CovergrafikHundert Jahre Einsamkeit

Gabriel García Márquez‘ bedeutendster Roman und einer der schönsten der Weltliteratur: Bildhaft und anekdotenreich erzählt García Márquez die hundertjährige Familiengeschichte der Buendias – eine Geschichte von Siegen und Niederlagen, hochmütigem Stolz und blinder Zerstörungswut, unbändiger Vitalität und ihrem endgültigem Untergang. Die ganze Tragödie Lateinamerikas spiegelt sich in der phantastischen Welt von Macondo.


Robert Harris:

60. Geburtstag – britischer Schriftsteller; für seinen Roman “Ghost” wurde der Autor 2008 mit dem International Thriller Award ausgezeichnet. 2010 wurde das Buch von Roman Polanski verfilmt und Harris erhielt den Europäischen Filmpreis für das Drehbuch zu “Der Ghostwriter”.

Folgende Titel des Autors können Sie bei uns ausleihen:

CovergrafikGhost

Der britische Ex-Premierminister Adam Lang will seine Memoiren veröffentlichen. Nach dem dubiosen Tod seines Ghostwriters recherchiert dessen Nachfolger genauer als verlangt und macht eine Entdeckung, die zu einem weltpolitischen Chaos führen kann. War der Premier im „Krieg gegen den Terror“ eine Marionette der CIA?
Niemand zuvor hat Großbritannien so lange regiert wie Premierminister Adam Lang. Nun ist er aus dem Amt geschieden, und alle Welt erwartet sehnsüchtig die Memoiren des charismatischen Machtmenschen. Sensationelle zehn Millionen Dollar Vorschuss hat ihm sein amerikanischer Verleger geboten. Unter zwei Bedingungen: Das Buch muss binnen zwei Jahren auf dem Markt sein, und der Ex-Premier soll in Sachen Krieg gegen den Terror kein Blatt vor den Mund nehmen. Ein halbes Jahr vor dem Termin passiert das Undenkbare: Am Ufer der US-amerikanischen Insel Martha’s Vineyard, wohin sich Adam Lang zum Arbeiten an seinen Erinnerungen zurückgezogen hat, wird die Leiche seines Ghostwriters angeschwemmt. War es Mord? Schnell wird ein Ersatzmann gefunden, der auf eigene Faust noch genauer als sein Vorgänger in der Vergangenheit des Machtpolitikers recherchiert. Und dabei stößt er auf Dinge, die so brisant sind, dass deren Veröffentlichung zu einem weltpolitischen Chaos führen würde.


Covergrafik

Imperiuma

Ein unbekannter junger Anwalt – hochintelligent, sensibel und enorm ehrgeizig – betritt das Zentrum der Macht. Er hat nur ein Ziel: Er will nach ganz oben. Der Fall eines Kunstsammlers, der vor der Willkür eines skrupellosen und gierigen Gouverneurs fliehen muss, kommt ihm da gerade recht. Der Gouverneur hat einflussreiche und gefährliche Freunde im Senat, und sollte der Anwalt den Fall gewinnen, würde er die gesamte alte Machtclique zerschlagen. An die Niederlage wagt er nicht zu denken, sie könnte ihn das Leben kosten. Eine einzige Rede kann über sein Schicksal und die Zukunft einer Weltmacht entscheiden, doch seine gefährlichste Waffe ist das Wort.
Die Weltmacht am Scheideweg ist Rom. Der Name des jungen Anwalts ist Marcus Tullius Cicero, Außenseiter, Philosoph, brillanter Redner und der erste Politiker modernen Stils.
Ein topaktueller Roman im historischen Gewand.


CovergrafikAngst

Für die Öffentlichkeit ist er ein Unbekannter, aber in den geheimen inneren Zirkeln der Superreichen ist Alex Hoffmann eine lebende Legende – ein visionärer Wissenschaftler, der eine Software entwickelt hat, die an den Börsen der Welt Milliardengewinne erzielt. Nun hat es jemand auf ihn abgesehen, und es beginnt für ihn eine albtraumhafte Zeit aus Angst und Schrecken. Kann er die Geister, die er rief, wieder loswerden? Oder stürzt er unaufhaltbar in den Abgrund – und mit ihm die Finanzmärkte der Welt?


CovergrafikKonklave

Der Papst ist tot. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner … Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten hinter den 117 Kardinälen schließen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt. Ist der aufrechte Kirchenmann der neue Hoffnungsträger in Zeiten von Krieg und Terror oder ein unerbittlicher Rivale mit ganz eigenen Plänen? Die Welt wartet, dass weißer Rauch aufsteigt …


Ohne Abbildung

Der Ghostwriter (DVD)

Als ebook:

  • Dictator
  • Imperium
  • Intrige
  • Konklave
  • Titan


März Chronik 2

Isabel Abedi

50. Geburtstag – deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin; die Bücher der Autorin wurden schon mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Ein großer Erflog ist unter Anderem ihre Kinderbuchreihe „Lola“.

Zahlreiche Titel der Autorin stehen in unserer Kinder- und Jugendbuchabteilung für junge Leser zur Verfügung, darunter auch Bilderbücher für die ganz Kleinen.


Bilderbücher:

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783760713410&width=35https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783770721054&width=35

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783794150335&width=35

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783551358790&width=35


Aus der „Lola“-Reihe

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783785551691&width=35

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783785553374&width=35

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783785556740&width=35


Für Erst-Leser:

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783401097749&width=35

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783760740775&width=35


Für Judendliche:

https://litserver.littera.eu/images/coverimage/9783401062037&width=35

März-Chronik 1

Ruhig war es hier auf dem Blog in letzter Zeit. Irgendwie ist er total in Vergessenheit geraten. Das soll so nicht sein! Daher hab ich mir überlegt eine neue Kategorie einzubauen. Mit Hilfe einer Monatschronik werde ich hier nun in regelmäßigen Abständen Beiträge zu Autoren posten, deren Bücher Sie auch in der Mediathek finden und ausleihen können. So finden vielleicht gerade Sie, die diesen Eintrag gerade lesen, ein Buch, das bisher noch nie Ihr Interesse geweckt hat oder welches schon lange auf Ihrer persönlichen Leseliste steht!

Los geht’s.


John Irvin

75. Geburtstag – amerikanischer Schriftsteller; im Jahr 2000 wurde der Autor für das Drehbuch seines Romans „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ mit dem Oscar ausgezeichnet.

Folgende Titel von John Irvin finden Sie bei uns:

CovergrafikStraße der Wunder
Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles. Zwei junge Migranten auf der Suche nach einer Heimat in der Fremde und in der Literatur.


Covergrafik

Letzte Nacht in Twisted River

Von der Sehnsucht und der Flüchtigkeit des Glücks. Die Odyssee eines Kochs und seines Sohns durch New Hampshire und halb Amerika, ausgelöst durch eine tragische Verwechslung. Die Geschichte einer großen Liebe und vieler kleiner.

 

 


Covergrafik

In einer Person

Auf der Laienbühne seines Großvaters in Vermont lernt William, dass gewisse Rollen sehr gefährlich sind. Und dass Menschen, die er liebt, manchmal ganz andere Rollen spielen, als er glaubt: so wie die geheimnisvolle Bibliothekarin Miss Frost. Denn wer sich nicht in Gefahr begibt, wird niemals erfahren, wer er ist.

 


CovergrafikAvenue of mysteries (Deutscher Titel: Straße der Wunder)

Juan Diego’s little sister is a mind reader. As a teenager, he struggles to keep anything secret – Lupe knows all the worst things that go throught his mind. And sometimes she knows more. What a terrible burden it is to know – or to thing you know – your future, or worse, the future of someone you love. What might a young girl be driven to do if she thought she had the power to change what lies ahead?
Later in life, Juan Diego embarks on a journey to fulfil a promise he made in his youth. it is a long story and it has long awaited an ending, but Juan Diego is unable to wirte the final chapters.
This is the story of what happens when the future collides with the past.


ohne Abbildung:


Zirkuskind – Held ist der pummelige Arzt Dr. Daruwalla, dessen Hauptaufgabe es ist, Blutproben von Zwergen in indischen Zirkussen zu untersuchen, um das »Zwergen-Gen« zu lokalisieren. Seine Freizeit verbringt er vorzugsweise im Golfclub. Dort hat er auch Zeit darüber nachzudenken, wer das Clubmitglied auf dem Gewissen hat, das im Gebüsch beim neunten Loch tot entdeckt wurde. Als weitere handelnde Personen treten auf: ein Hippie-Mädchen aus Iowa, das einen indischen Polizeikommissar liebt, ein brutaler Transsexueller, ein deutscher Drogenhändler, ein gefeierter Filmstar nebst seinem jesuitischen Zwilling, eine kastrierte Transvestiten-Prostituierte.


Witwe für ein JahrLiebe und Tod, Leidenschaft und Vergänglichkeit, Wirklichkeit und Fiktion sind die Pole, zwischen denen der Puls des neuen Romans von John Irving schlägt. Im Mittelpunkt steht die Schriftstellerin Ruth Cole, eine starke und verletzliche Frau, die mit ihren Büchern Erfolg und mit ihren Freunden Pech hat. Umwerfend komisch und aufwühlend.